•  

Chronik der Vorläufer-ArGen

  • Vereinsregistereintrag Amtsgericht Siegburg

  • Wiederholung Verschmelzung (Hennef)

  • Auflösung ForGe Lettland (Hennef)

    Am Vorabend der ersten Mitgliederversammlung der ArGe Baltikum löste sich die ForGe Lettland auf.

    Da die ForGe kein eingetragener, sondern ein ideeller Verein war, konnte sie nicht mit der ArGe Estland und der ForGe Litauen verschmelzen. Die an der weiteren gemeinsamen Forschungsarbeit in einer philatelistischen Vereinigung interessierten Sammler traten als persönliche Mitglieder der ArGe Baltikum bei.

  • Unterzeichnung Verschmelzungsverträge (Limburg)

  • Letzte Mitgliederversammlung ArGe Estland (Soest)

  • Letzte Mitgliederversammlung ForGe Litauen (Ehlershausen)

  • Mitgliederversammlung Filatelistengroep 'Het Baltische Gebied'

    Die Mitgliederversammlung der HBG beschloss, die Aktivitäten der Filatelistengroep noch etliche Jahre weiterzuführen, solang genügend Akteure für die Produktion des Mitteilungsblattes und die sonstigen Tätigkeiten im Verein zur Verfügung stehen.

    Das digitale Archiv der HBG soll jedoch bereits jetzt in der Internetplattform der ArGe Baltikum aufbewahrt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

  • Mitgliederversammlung ArGe Estland (Soest)

    Beauftragung des Vorstands zur Vorbereitung der Verschmelzung der ArGe Estland und der ForGe Litauen.

  • 4. Baltikumreise Forschungsgemeinschaft Litauen

  • Mitgliederversammlung ForGe Litauen (Ehlershausen)

  • Zukunftswerkstatt Balticum (Groschlattengrün)

    Sitzung der 3 Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Estland e.V., der Forschungsgemeinschaft Lettland und der Forschungsgemeinschaft Litauen e.V. Grundsatzüberlegungen zu einer zukünftige Kooperation der philatelistischen Arbeitsgemeinschaften baltischer Staaten.

  • 2. Reise Forschungsgemeinschaft Litauen

  • Reise Arbeitsgemeinschaft Estland

  • Neuer Vorstand ForGe Litauen

  • 1. Reise Forschungsgemeinschaft Litauen

  • Philatelist in Kaunas

  • Erste Ausgabe 'Lituania'

  • Gründung Forschungsgemeinschaft Litauen (Ehlershausen)

  • Erste Ausgabe 'Eesti Post'

  • Gründung Arbeitsgemeinschaft Estland (Soest)

  • Gründung Filatelistengroep 'Het Baltische Gebied'

    .

  • Erstes Treffen Estland-Philatelisten (Dortmund)

  • Erste Ausgabe 'Philatelia Baltica'

    Im Oktober 1963 wurde die Publikationsarbeit des verstorbenen Rolf Jacobsen durch Harry v. Hofmann mit dem Rundbrief Nr. 35 fortgesetzt, um damit die Erforschung und Verbreitung des Wissens über die Postgeschichte Lettlands zu unterstützen.

    Nach Gründung des Harry v. Hofmann Verlags wurden die bis dato hektographierten Rundbriefe der damaligen Arbeitsgemeinschaft Lettland im BDPh und der Gildegruppe Lettland ab Juni 1965 als gedruckte Zeitschrift 'Philatelia Baltica' herausgegeben.