•  

Estland Lettland Litauen
Philatelie
unsere Leidenschaft

Arbeitsgemeinschaft
Baltikum e.V.
im BDPh e.V.

Marken
Belege
Stempel

Alles, was das
Sammlerherz begehrt

Ansichtskarte

Ausstellen
Forschen
Veröffentlichen

Jeder für sich
und alle
gemeinsam

Baltikum
Die Arbeitsgemeinschaft Baltikum e.V.
DIE Baltikum-Sammler in Zentraleuropa

Entstanden aus: Arbeitsgemeinschaft Estland e.V. + Forschungsgemeinschaft Lettland + Forschungsgemeinschaft Litauen e.V. + Nederlandse Filatelistengroep "Het Baltische Gebied"

Wir grüßen alle Freunde baltischer Philatelie! Greetings to all the friends of Baltic philately! Groeten aan alle vrienden van de Baltische filatelie! Tervitused kõigile Balti filateelia sõpradele! Sveicieni visiem draugiem Baltijas Filatēlija! Sveikinimai visiems draugams Baltijos filatelija!

C.G. Award 2019

Am 28. November fand auf der Monacophil die Preisveleihung an die Bewerber um den 7. Christoph Gärtner International Philatelic Promotion Award statt.

Insgesamt 44 Arbeits- und Forschungsgemeinschaften weltweit nahmen diesmal in den drei Kategorien Print, Digital und Jugend teil. Unsere Arbeitsgemeinschaft Baltikum e.V. im BDPh e.V. stellte sich dem Wettbewerb und erreichte folgende Platzierung:

Print: Platz 13 von 39 Teilnehmern mit 78,667 von 100 möglichen Punkten.

Digital: Platz 9 von 44 Teilnehmern mit 25,333 von 30 möglichen Punkten.

Jugend: Platz 27 von 44 Teilnehmern mit 12,667 von 20 möglichen Punkten.

Damit haben wir uns erneut erfolgreich im oberen Drittel aller Teilnehmer weltweit platziert. Besonders hervorheben möchte ich den 9. Platz bei 44 Mitbewerbern für unsere Website www.arge-baltikum.de. Ein besonders großes Dankeschön gilt daher unserem Webmaster, Friedhelm Doell. Allen, die durch Ihre aktive Mitarbeit zu diesem Erfolg beigetragen haben und weiter beitragen mein ausdrückliches Dankeschön!

Die detaillierten Ergebnisse finden Sie im Netz unter https://www.cg-award.com/2019_de.php.


Ausstellungsankündigung ESTONIA 2020

Die Internationale Estnische Philatelistische Gesellschaft (REFS) organisiert die Philatelistische Ausstellung Estonia 2020 im Estnischen Nationalmuseum (ERM, Eesti Rahva Muuseum) in Tartu von Freitag 10. Juli bis Sonntag 12. Juli 2020 (Achtung geänderter Termin!).

Die Wettbewerbsklassen umfassen:

2.1 Traditionelle Philatelie, 2.2 Postgeschichte, 2.3 Aerophilatelie und Astrophilatelie, 2.4 Ganzsachen, 2.5 Thematische Philatelie, 2.6 Offene Philatelie, 2.7 Moderne Philatelie (mit bis zu 50% nichtphilatelistischen Inhalten), 2.8 Fiskalphilatelie, 2.9 Postkarten, 2.10 Jugendphilatelie (A. bis 15 Jahre, B. 16–18 Jahre, C. 19–21 Jahre) und 2.11 Philatelistische Literatur (veröffentlicht 2016 oder danach, philatelistische Magazine in der neuesten Ausgabe; die Klasse umfasst auch elektronische Medien). Die Beschriftung muss in Englisch oder Deutsch erfolgen.

Die Teilnahme an den Wettbewerbsklassen 2.1 bis 2.9 erfordert eine vorherige nationale Ausstellungsbewertung von mindestens 70 Punkten (Silber); in der Literaturklasse 2.11 gibt es keine solchen Beschränkungen. Die Teilnahme an den Jugendklassen erfordert mindestens eine Bronzemedaille (60 Punkte) in der Altersklasse A und mindestens eine Silbermedaille (70 Punkte) in den Altersklassen B und C.

Bewerbungsschluss ist der 28.03.2020. Weitere Informatioenen liefert die Webseite der Estonia 2020, www.refs.ee. Die Ausstellung und die Bewertung folgt den Regeln der FIP. Die speziellen Regularien für diese Ausstellung sind aus dem downloadbaren PDF-Dokument (in englischer Sprache) links ersichtlich.

Alle ArGe-Mitglieder und anderen Personen, die ihre philatelistischen Kontakte und die Zusammenarbeit rund um die Ostsee vertiefen möchten, sind herzlich eingeladen, sich an der Ausstellung zu beteiligen!


Ausstellungserfolge in Stockholm

Die Stockholmia2019 fand vom 29.5. bis 2.6.2019 zur Feier des 150. Geburtstags der Royal Philatelic Society, London, statt. Entsprechend konnten auch nur Mitglieder der Royal im Wettbewerb ausstellen.

Von unseren ArGe Baltikum e.V. Mitgliedern nahmen am Wettbewerb teil:


Aussteller Land Klasse Exponat Prämierung
Jaan Roots Norwegen Klasse 2: Postgeschichte Estland 1918 92 Punkte, Gold
Kaido Andres Estland Klasse 6: Thematische Philatelie Universität Tartu 1632–2012 81 Punkte, Vermeil
Kaido Andres Estland Klasse 9B: Kataloge in der neuesten Ausgabe Kaido Andres (Hrsg.), H. Jakobs, A. Valm, A. Kuuskvere, K. Andres et al. (Autoren):
Katalog der Irrtümer und Abarten estnischer Briefmarken 1991–2014
71 Punkte, Silber

Wir gratulieren recht herzlich zu diesen Erfolgen!